Die Geschichte der TRIGONORM AG

Verschaffen Sie sich einen Überblick.

1958

Die Mechaniker David Jäger, Theo Jäger und Rene Stutz beginnen mit ihrer Werkstatt ein Lebenswerk.

1960

Der Betrieb mit Lohnarbeit wächst auf 15 Mitarbeiter.

1963

Die ersten Lagerregale mit Massivholz-Tablaren werden hergestellt. Gleichzeitig beginnt die Produktion der Kombi-Krankentische. Der Vertrieb beider Produktlinien wird aufgebaut.

1964

Ein Regalsystem mit Schlitzraster für die Verstellbarkeit der Tablare wird entwickelt und ergänzt die Produktepalette.

1965

Ein Meilenstein der Firmengeschichte: Der „Exzenterbolzen“ wird durch Theo Jäger entwickelt.

1968

Die ersten verschiebbaren Regale werden entwickelt und produziert: Regale, mit kugelgelagerten Rollen, auf Schienen geführt und von Hand verschoben.

1975

Weiterentwicklung des Antriebssystems der Regale mittels Bodenkette und Kurbelrad. Lieferung und Montage der ersten Regalanlage mit Kurbelantrieb, in Zusammenarbeit mit der Firma Laftag AG, bei der Firma Berndorf AG, Littau.

1976

Weiterentwicklung des Regalsystems, sowie der Schienenanlagen.

1977

Gründung der Firma TRIGONORM AG durch Wilhelm Kaiser, Theo Jäger und Heinz Heeb.

1981

Weiterentwicklung des Antriebssystems: Einfache Untersetzung für das leichtere Verschieben der Regale.

1993

Bezug der neuen, großzügigeren Produktionsräumlichkeiten in Linden.

1994

Umrüstung der Oberflächentechnik von Nitrolack auf umweltverträglichere Pulverbeschichtung. Inbetriebnahme einer neuen Waschanlage, einer Pulverbeschichtungsanlage mit der Möglichkeit der Pulverrückgewinnung, einem Hängebahn-System und eines neuen Einbrennofens.

2008

Weiterentwicklung des Antriebssystems: Doppelte Untersetzung für das leichtere Verschieben von schwereren Lasten.